Vom Student zum Unternehmer

Unter diesem Motto fand gestern das erste Symposium des Juniorkreises Sachsen des Wirtschaftsrats der CDU statt.

Die Veranstaltung im Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung widmete sich ganz dem Thema „Bildungslücke Uni – Wo bleibt der Unternehmergeist an sächsischen Hochschulen?“
Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Hochschulen und Universitäten sprachen sich für bessere Informationsangebote für Studierende mit Gründungsambitionen aus. So sollten die Grundlagenkenntnisse für ein späteres Unternehmertum bereits während des Studiums gelegt werden.
Außerdem müssten den Studierenden mehr Vorbilder aus der Wirtschaft zur Orientierung zur Seite stehen.
Der Wirtschaftsrat Deutschland besteht bereits seit 1963 und ist ein Netzwerk zwischen Wirtschaft und Politik.