Von der Wand auf’s Papier

Jugendliche veröffentlichen mit dem Programm Think Big ein stadteigenes Graffiti-Magazin für Dresden. +++

Die Szene ist bunt, modern und nun 40 Seiten stark: Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren aus Dresden haben fleißig gesprayt, fotografiert und sich für das neue Magazin „Outliner“ engagiert. Herausgekommen sind beeindruckende Graffitis, Artikel und interessante Interviews, die Einblicke geben in die Arbeit dieser jungen Künstlerszene. Über 30 Jugendliche präsentieren „ihre Welt“ mit einer Auflage von 250 Exemplaren und werden dabei von hiesigen Szeneläden unterstützt.

Im Rahmen einer Hip Hop Jam wird die Veröffentlichung des „Outliners“ gebührend gefeiert. Anwesend sind neben den jungen Magazinschreibern auch weitere Künstler, Fotografen und Experten der Dresdner Graffiti-Szene. 

Eine große Idee? Dieser Meinung waren auch die Deutsche Kinder und Jugendstiftung und Telefónica Germany. Mit dem Programm Think Big unterstützen sie die jungen Leute mit 400 Euro sowie pädagogischen und fachlichen Coaching. Als Ansprechpartner vor Ort steht SPIKE Dresden als Think Big Projektpartner mit Rat und Tat zur Seite.  

Quelle: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!