Von Feuerwerkskörpern schwer verletzt

Am Sonntagmittag sind Rettungsdienst und Polizei zur Karl-Liebknecht-Straße in Oelsnitz bei Stollberg gerufen worden.

Dort hatte sich ein 29-Jähriger in der Küche seiner Wohnung offenbar beim Auseinanderbauen von Silvesterknallern schwer verletzt. Beim Umfüllen des Pulvers in ein Behältnis war es zu einer Explosion gekommen. Dabei wurde er an der linken Hand verletzt. Sein Zeigefinger wurde abgerissen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus. Sowohl die Kriminalpolizei als auch Spezialisten des Landeskriminalamtes ermitteln.

Hier lesen Sie mehr Nachrichten aus Sachsen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar