Von wegen Angst vorm Zahnarzt – Mehr Behandlungen in Sachsen

Die Zahnärzte im Freistaat waren 2011 schwer beschäftigt. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Dienstag mitteilte, wurden im letzten Jahr rund 6,5 Millionen Behandlungen durchgeführt. Das ist ein Anstieg um circa 110.000. +++

Jeder Sachse ging laut der Statistik aber nur 1,6 Mal zum Zahnarzt. Bei den meisten Behandlungen wurden den Patienten Zahnfüllungen verpasst, rund Prozent erhielten Zahnersatz. In Sachsen ist jeder niedergelassene Zahnarzt für rund 1.120 Patienten zuständig. Ende 2011 praktizierten landesweit 3.861 davon im Freistaat.