Vonovia spendet Lastenrad an die Arche

Leipzig - Das Wohnungsunternehmen hat in den schwierigen Corona-Zeiten der Arche unter die Arme gegriffen und bundesweit 13 Lastenräder gespendet. Am Leipziger Standort können damit wieder warme Mittagsmahlzeiten ausgefahren werden.

Unterwegs mit dem Lastenrad für den guten Zweck. Für Jaqueline Strobelt und die Mitarbeiter der Arche Leipzig ist das seit dieser Woche möglich. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der soziale Treffpunkt für fast 120 Kinder im Stadtteil kürzlich schließen. Dank des Lastenrades können nun zum Beispiel wieder regelmäßig sozial benachteiligte Familien mit einer warmen Mittagsmahlzeit versorgt werden.

Gespendet wurde das Rad von dem Wohnungsunternehmen Vonovia, das mit einer bundesweiten Aktion zahlreiche Lastenräder an soziale Einrichtungen zur Verfügung gestellt hat, wie Regionalbereichsleiter Rene Berott erklärt.

© Sachsen Fernsehen

Knapp 10.000 Leipzigerinnen und Leipziger haben in den Wohnungen der Vonovia ihr Zuhause gefunden. Für das Wohnungsunternehmen ist es wichtig, sich der Region verbunden zu fühlen. Die Kinderstiftung ist bereits seit 7 Jahren in Leipzig-Eutritzsch aktiv und bietet den Kindern die Möglichkeit zur Hausaufgabenbetreuung oder einfach als Treffpunkt und Ansprechpartner für die persönlichen Probleme. Mit dem Lastenrad hat die Arche nun die Möglichkeit auch während der Corona-Krise diesen persönlichen Kontakt aufrecht zu erhalten.