Vor Spitzenspiel gegen Jena: RB Leipzig spricht schon von Relegation

Werden die Roten Bullen aufgrund des großen Punkte-Vorsprungs etwas übermütig? Kurz vor dem Liga-Kracher gegen Carl Zeiss Jena ließ RB-Außenverteidiger Christian Müller verlauten, dass man bereits über die mögliche Relegation. +++

Momentan liegt RB Leipzig sicher auf Rang eins in der Tabelle, krönte sich bereits am letzten Spieltag vorzeitig zum „Herbstmeister“. Am Sonntag gastiert der erste Verfolger aus Jena in der Messestadt – die Thüringer liegen ganze neun Punkte hinter den Leipzigern. Bei einer Niederlage wären die Roten Bullen auf zwölf Zähler davon.

Angesichts dieses komfortablen Vorsprungs reden manche bei RB Leipzig schon von der bevorstehenden Relegation. Ganz anders Trainer Alexander Zorniger, der am Freitag nochmal betonte, von Spiel zu Spiel zu denken und nicht fahrlässig zu werden. Das dürfte aber selbst dem Coach der Leipziger schwer fallen. In der BILD-Zeitung gratulierten bereits einige Trainer der Liga-Konkurrenten zum Aufstieg. Nur eine Mannschaft zeigte sich immer noch kämpferisch: Carl Zeiss Jena.