Vor Sprung gerettet

Ein 21-jähriger ist in der Nacht zum Dienstag vor dem Sprung von einem Parkhaus-Deck gerettet worden.

Ein 30-jähriger Chemnitzer bemerkte kurz nach Mitternacht den am Dachrand des Parkhauses an der Galerie Kaufhof sitzenden Mann und informierte die Polizei. Als diese am Einsatzort eintraf, fanden die Beamten die Schuhe auf der Straße. Bei der anschließenden Suche im Parkhaus fanden sie den 21-Jährigen. Ohne Widerstand ließ er sich von den Beamten zum Rettungswagen begleiten. Ob Liebeskummer für den jungen Mann als Motiv ausschlaggebend war ist unbekannt.