Vorfahrt in Chemnitzer City genommen

Am Samstagnachmittag hat es auf der Chemnitzer Bahnhofstraße gekracht.

Bei dem Unfall verletzte sich eine 37-jährige Beifahrerin leicht und es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro. Eine 45-Jährige wollte mit ihrem VW Polo von einem Parkplatz nach links auf die Bahnhofstraße auffahren. Dabei schenkte sie offenbar einem vorfahrtsberechtigten PKW Ford ungenügende Beachtung. Es kam zum Zusammenstoss beider Fahrzeuge. Die Fahrer blieben unverletzt, jedoch die Beifahrerin des Fords wurde verletzt.

Mit SACHSEN FERNSEHEN – näher dran . Von Montag bis Freitag online mit der Drehscheibe – Kompakt und für alle Chemnitzer natürlich der Drehscheibe live.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar