Vorfahrt in Röhrsdorf nicht beachtet

Durch einen Vorfahrtsfehler hat sich am Dienstagabend ein Unfall im Chemnitz-Center mit einem relativ hohen Sachschaden ereignet.

Auf der Ringstraße fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Audi A3 in Richtung Getränkemarkt. Zur gleichen Zeit war ein 53-jähriger Mercedes-Fahrer mit seinem PKW in Richtung Wildparkstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Mercedes-Fahrer befand sich auf der bevorrechtigten Straße. Bei der Kollision wurde der Mercedes-Fahrer und je ein Insasse der beteiligten PKW verletzt. Der Audi-Fahrer blieb bei der Kollision unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde mit 20 Tausend Euro beziffert.