Vorgeschmack auf Kulturhauptstadt Chemnitz 2025

Chemnitz - Im Herbst 2020 setzte sich Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025 gegen ihre Konkurrenz durch. Die Bewohner der Stadt können sich bereits in diesem Jahr auf kleine Kunst-Projekte freuen. 

Bereits in diesem Jahr soll es in Chemnitz einen Vorgeschmack auf das Kulturhauptstadt-Jahr 2025 geben. Medienberichten zufolge will die zukünftige Kulturhauptstadt seinen Bewohnern einige Kultur-Projekte in 2022 bieten, an denen sie auch selbst teilhaben können. Zum Beispiel mit dem Projekt "WE PARAPOM!", dass bis zu 4.000 neue Apfelbäume bis 2025 in Chemnitz erblühen lassen will und die Bewohner der Stadt mit Apfelbaum-Patenschaften aktiv teilhaben lassen möchte. Das Kulturhauptstadt-Feeling soll auch das nächste Hutfestival vom 27. bis 29. Mai rüberbringen, sowie das "Makers United"-Festival im Juli. Dabei wollen verschiedene Künstler zehn Tage lang ihre Fähigkeiten vorstellen. Insgesamt soll es 19 "Mikroprojekte" über das Jahr verteilt geben und einen Vorgeschmack auf 2025 liefern.