Vorgezogenes Erziehungsgeld

In Sachsen soll das Erziehungsgeld für Familien künftig schon ab dem zweiten Lebensjahr des Kindes gezahlt werden.

Das Kabinett in Dresden hat dem Änderungsentwurf zum Landes-Erziehungsgeld-Gesetz zugestimmt. Das Geld kann damit gleich im Anschluss an das Bundes-Elterngeld in Anspruch genommen werden, das maximal 14 Monate fließt. Bisher gab es das Landeserziehungsgeld erst ab dem dritten Lebensjahr des Kindes.

++
Mehr Nachrichten aus Sachsen finden Se auch hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar