Vorsicht: Trickbetrüger unterwegs

Die Polizei Chemnitz warnt vor Trickbetrügern.

Wie es heißt, wurde so eine gutgläubige Oma in Frankenberg am vergangenen Montag um mehr als zehntausend Euro erleichtert. Ein Trickbetrüger hatte sich am Telefon als Enkel der 81-Jährigen ausgegeben: Er benötige unbedingt noch Geld für einen Autokauf. Daraufhin hob die vermeintliche Oma 14.000 Euro von ihrem Konto ab und übergab die Scheine später an einen Herr Fischer, der sich als Bekannter des Enkelsohns vorstellte.Herr Fischer wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, und um die 1 Meter 65 groß und schlank. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einem Wollstoffmantel, und schwarzen Hosen. Die Polizeidirektion Chemnitz sucht Zeugen und andere Opfer von Trickbetrügern.