Vortrag zu Picasso-Ausstellung in Chemnitz

Bei der derzeitigen Picasso-Ausstellung in den Kunstsammlungen Chemnitz ist Halbzeit.

Noch bis zum 18. November wird die berühmte Druckgraphik-Serie „Suite Vollard“ des spanischen Künstlers gezeigt.

Kommende Woche Donnerstag findet dazu 18 Uhr ein Vortrag der Kuratorin des Museums Ludwig in Köln Dr. Julia Friedrich statt, der die Hintergründe zur Entstehung des Zyklus beleuchtet. Pablo Picasso hatte zwischen 1930 und 1937 einhundert Radierungen dafür angefertigt.

Sie erlauben einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt und das Selbstverständnis des bedeutenden Künstlers. In Chemnitz ist es gelungen, eine sehr seltene vollständige „Suite Vollard“ zu präsentieren.

Der Eintritt zum Vortrag über Picassos Graphikreihe ist frei.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar