VVO-Kundengarantien gelten nun auch bei der S-Bahn Dresden

Für die Kunden der Dresdner S-Bahn bringt der neue Verkehrsvertrag ab 12. Dezember zahlreiche Verbesserungen.Die Reisenden haben nun einen verbindlichen Anspruch auf Pünktlichkeit, Anschlusssicherheit, Sauberkeit und Information. Mehr dazu im Video.  +++

Ab sofort profitieren die S-Bahn-Kunden vor allem von VVO-Kundengarantien, die der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) in der europaweiten Ausschreibung des S-Bahn Netzes Dresden verankert hatte. Damit erreicht der DB Regio Verkehrsbetrieb Südostsachen eine neue Stufe der Qualität im Nahverkehr auf der Schiene.

Auch im betrieblichen Bereich wird sich einiges ändern: Neue und vor allem stärkere Elektrolokomotiven sollen die Fahrzeit der S1 zwischen Dresden und Schöna um vier auf 52 Minuten verkürzen. Die Lokomotiven sind besonders umweltfreundlich, denn sie sind in der Lage, dank moderner Drehstromtechnik die Bremsenergie wieder in das Bahnstromsystem zurückzuspeisen und so den Energieverbrauch zu reduzieren. Darüber hinaus werden die beliebten, klimatisierten und behindertengerechten Doppelstockwagen bis Sommer 2011 mit Videoanlagen ausgestattet, um das Sicherheitsgefühl der Reisenden zu erhöhen. Neue Klapptische in der ersten und zweiten Wagenklasse sollen das Arbeiten im Zug künftig erleichtern. Die Umrüstung der Fahrzeuge erfolgt im DB-eigenen Instandhaltungswerk in Wittenberge.

„Unsere Fahrgäste der Dresdner S-Bahn zählen zu den zufriedensten Deutschlands. Sie geben uns seit vielen Jahren Bestnoten, was Sauberkeit, Pünktlichkeit und Kundeninformationen betrifft. Wir gehen jetzt noch einen Schritt weiter und haben mit dem Start des neuen Verkehrsvertrages die Weichen für die weitere erfolgreiche Entwicklung unserer Dresdner S-Bahn gestellt. Gleichzeitig geben wir ein festes Kundenversprechen ab, auf das sich unsere Kunden erstmals auch verbindlich berufen können“, sagte Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG am Rande der offiziellen Eröffnungsfahrt der S-Bahn Dresden.

„Ich freue mich, dass wir mit der heutigen Sonderfahrt von Dresden nach Bad Schandau symbolisch in den neuen S-Bahn-Verkehrsvertrag starten, der den Betrieb für die nächsten 17 Jahre sicherstellt. Das gibt sowohl den Bürgern als auch der Wirtschaft eine solide Basis. Sie können auch in Zukunft auf ein wertvolles öffentliches Nahverkehrsangebot vertrauen, in dem sich S-Bahn, Bus und Straßenbahn ergänzen“, sagte Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden.

Burkhard Ehlen, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Oberelbe GmbH, sagte mit Blick auf die Zukunft: „Ein qualitativ hochwertiger und vor allem wirtschaftlicher Nahverkehr auf der Schiene ist die Voraussetzung für eine reibungslose Mobilität der Zukunft. Um die S-Bahn auch in der Zukunft fit für den Wettbewerb mit dem Individualverkehr zu machen, sind zufriedene Kunden das entscheidende Kriterium. Deshalb haben wir uns für die Sicherung der Qualität zu vertretbaren Kosten eingesetzt.“

Ausgewählte VVO-Kundengarantien im Überblick:
So sichert die Pünktlichkeitsgarantie den Reisenden bei einer Verspätung ab 15 Minuten die schnellstmögliche Weiterfahrt innerhalb des VVO-Gebiets zu. Die Anschlussgarantie besagt, dass alle als Garantieanschlüsse gekennzeichneten Anschlüsse sichergestellt werden. Kommt es wegen Anschlussverlusts zu einer Reisezeitverlängerung von mehr als 15 Minuten, garantiert DB Regio eine alternative Weiterbeförderung innerhalb des VVO-Gebiets, sofern höhere Gewalt ausgeschlossen werden kann. Auch die Sauberkeit der Züge ist garantiert, ansonsten verpflichtet sich DB Regio mit der Sauberkeitsgarantie, die Reinigungsgebühren zu übernehmen. Die Informationsgarantie stellt umfassende Tarif- und Angebotsinformation sowie zeitnahe Informationen im Regelbetrieb und bei Betriebsstörungen sicher. Unter anderem können Fahrgäste, die im Zug im Fall von Betriebsstörungen nach fünf Minuten nicht informiert wurden, das Garantieticket in Anspruch nehmen. Dabei handelt es sich um eine Vierer-Karte des VVO im Wert von sieben Euro.

Mehr zu den Kundengarantien gibt es unter www.vvo-online.de/kundengarantie. Das kostenlose Kundengarantie-Telefon ist unter 08003 111 888 geschaltet.

Daten, Zahlen, Fakten zur Dresdner S-Bahn:
Die S-Bahn Dresden ist mit rund 3 Millionen Zugkilometern pro Jahr eine wesentliche Säule des Schienenpersonen¬nahverkehrs (SPNV) im VVO-Gebiet. Die S-Bahn-Linien (S 1 Meißen-Schöna, S 2 Dresden-Flughafen-Pirna, S 3 Dresden Hbf-Tharandt) verbinden täglich von 4 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts im Halbstunden- und Stundentakt die Landeshauptstadt mit dem Oberen Elbtal, Meißen und Tharandt. Insgesamt verkehrt die S-Bahn auf einem rund 100 Kilometer langen S-Bahn-Netz und ist an 46 Verkehrsstationen erreichbar.

Seit dem Ausbau der S-Bahn zwischen Dresden und Pirna ist allein auf dieser Linie die Zahl der täglichen Fahrgäste um 8.500 gewachsen. Die drei S-Bahn-Linien bewältigen zuverlässig fast zwei Drittel des Schienenpersonen¬nahverkehrs im Dresdner Ballungsraum und verbinden so mehr als die Hälfte der Bevölkerung. Der DB Regio Verkehrsbetrieb Südostsachsen wird – wie schon in den vergangenen Jahren – bis voraussichtlich 2027 die drei S-Bahn-Linien im Dresdner bedienen wird. Der Verkehrsvertrag sichert hier rund 130 Mitarbeiter.

Quelle: Pressestelle Deutsche Bahn
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!