VVO plant Tariferhöhung ab November 2010

Ende des Jahres müssen sich die Dresdner auf höhere Kosten bei Bus und Bahn einstellen. Der Verkehrsverbund Oberelbe will ab dem 1. November 2010 die Tarife erhöhen. +++

Bus und Bahnfahren in Dresden soll wieder teurer werden. Derzeit kostet ein Einzelfahrschein der Preisstufe eins 1,90 Euro, die Monatskarte 47 Euro. Das soll sich ab dem 1. November 2010 ändern.

Dann soll das Einzelticket 2 Euro und die Monatskarte 49 Euro kosten, ausgenommen werden soll die Viererkarte. Die soll weiterhin 7 Euro kosten.

Interview mit Frauke Zieschank, Pressesprecherin VVO 

Die Grünen im Landtag sehen eine neue Erhöhung der Tarife kritisch. Sie können die Begründungen des VVOs zum Teil nicht nachvollziehen.

Interview mit Eva Jähnigen (B90/Die Grünen), Landtagsabgeordnete

Der Landtag soll jetzt über die Einführung eines Mobilitätstickets beraten.

Am 2. Juni trifft sich der Zweckverband des VVOs, um über eine Erhöhung der Ticketpreise zu entscheiden. Die letzte Tariferhöhung im Verkehrsverbund Oberelbe war im September 2009.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!