VVO zieht positive Bilanz

Die VVO zieht zu ihrem 10. Geburtstag eine positive Bilanz – die Fahrgastzahl ist um fast 10 Prozent gestiegen.

Passend zum Jubiläum stellt sich auch der neue Geschäftsführer Burkhard Ehlen vor. Nach gut 100 Tagen Amtszeit hat sich der 40 Jährige Diplomingenieur viel vorgenommen.
 
Nachdem die VVO die Fahrpreise gerade erhöht hat, steht zur Zeit für 2009 eine weitere Erhöhung nicht zur Diskussion, so Ehlen. Für das nächste Jahr sind Investitionen in Höhe von 10 Millionen Euro geplant. Unter anderem sollen weitere P+R Plätze geschaffen werden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar