VVO zieht positive Bilanz für 2007

Der Verkehrsverbund Oberelbe hat heute eine positive Bilanz für das Jahr 2007 gezogen.

Mit fast 200 Millionen Fahrgästen erhöhten sich die Einnahmen um zwei Prozent auf 114 Millionen Euro.

Im vergangenen Jahr erweiterte der VVO sein Angebot vor allem für Touristen.
So wurde neben dem Handyticket auch der Fahrradbus eingeführt.

Auch in der Infrastruktur hat sich eine Menge getan.

35 Projekte wurden fertiggestellt. Kosten: knapp 45 Millionen Euro.

In diesem Jahr soll unter anderem die Weißeritztalbahn weiter aufgebaut werden. 

Das Dresdner Rennen: Machen Sie mit bei unserem interaktiven Onlinespiel zur Oberbürgermeisterwahl in Dresden