-w- Grundsteinlegung für neues Großprojekt der Ehrhardt AG

In Leipzig-Eutritzsch wird die Ehrhardt AG den denkmalgeschützten Getreidespeicher an der Essener Straße, in ein neues Autohaus und SEAT-Schulungszentrum umbauen. +++

Am Freitag wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft des Leipziger Automobilmarkts gelegt. Die Ehrhardt AG realisiert in den kommenden 2 Jahren ein einzigartiges Projekt im alten Getreidespeicher an der Essener Straße. Auf einer Gesamtfläche von ca. 9000 Quadratmetern entstehen ein neues Ehrhardt Autohaus und ein SEAT-Schulungszentrum. Seit über Drei Jahrzehnten steht das Familienunternehmen Erhardt für innovative Ideen und den Blick für zukünftige Trends im Autohandel.

Nostalgie im Herzen der Zukunft – Für Vorstandsvorsitzenden Wilfried Erhardt ist die Verbindung von Tradition und Innovation eine Selbstverständlichkeit.

Seit 25 Jahren steht das denkmalgeschützte Gebäude im Leipziger Norden leer. Nach der aufwendigen Kernsanierung, wird das SEAT-Schulungszentrum Weiterbildungsmöglichkeiten im technischen und kaufmännischen Bereich möglich machen. Im neuen Ehrhardt-Autohaus werden sie eine fachkompetente Beratung von qualifizierten Mitarbeitern und der komplette Service rund um ihr Auto erwarten.