-w- Highlight zum Jahresbeginn: „African Dinner“ im Leipziger Zoo

Exotische Speisen und spannende Einblicke in die Löwenhöhle erwarten die Besucher: Der Zoo Leipzig veranstaltet am 21. Januar 2011 erstmalig das „African Dinner“ in der Kiwara-Lodge. Wer noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk für seine Liebste bzw. seinen Liebsten ist, kann damit fündig werden.

Zu dem afrikanischen 4-Gänge-Menü mit traditionellen Speisen werden Weine aus Südafrika gereicht. Spannende Geschichten aus dem westafrikanischen Gambia füllen den exklusiven Abend.

Der Preis beträgt 65 Euro pro Person inklusive Getränke.

Das „African Dinner“ beginnt um 18 Uhr am Haupteingang des Zoos. Ein Zoolotse begleitet die Gäste von dort zur Kiwara-Lodge, in der ein Mitarbeiter aus Gambia durch den Abend führt, teilte der Zoo mit.

Zu den afrikanischen Köstlichkeiten, die im Laufe des Abends gereicht werden, gehören Bananensuppe und Curry-CousCous ebenso wie der südafrikanische Fisch KingKlip, Süßkartoffeln und das Dessert Melktert. Zweiertische ermöglichen ungestörte Gespräche und sorgen für eine entspannte Atmosphäre.

Höhepunkt des afrikanischen Abends ist ein Besuch bei den Löwen und Giraffen zu später Stunde. Tickets zu je 65 Euro werden am Zoostand auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt sowie im Safaribüro (Telefon 0341-5933 385) verkauft. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Paare begrenzt.