-w- Kleine Nachwuchsgärtner ganz groß

Was dabei rauskommen kann, wenn kleine Kindergartenkinder in der Erde wühlen, das erfahren Sie von SACHSEN FERNSEHEN-Reporterin Helen Flämig.

In den Kitas „Sonnenblume“ und „Rasselbande“ an der Carl-von-Ossietzky Straße sind am Mittag kleine Gärtner ganz groß rausgekommen.

Dank dem Projekt des Edeka-Aktiv-Markt Hilse „Aus Liebe zum Nachwuchs – Gemüsebeete für Kinder“ durften die Kids heute Beete für die neue Saison bepflanzen. Dabei wurde gebuddelt, gesät und gegossen was das Zeug hält, damit die kleinen Setzlinge groß und stark werden können.

Neben dem Chef der Edeka-Filiale in Gablenz war auch ein Promotion-Team der Edeka-Stiftung vor Ort, die gemeinsam mit den Kindern der beiden Kitas die Gemüsebeete bepflanzten – und mit extra Gemüseliedern für gute Stimmung sorgten.

Interview: Roberto Jungmann – Edeka Promotion-Team

Die Kinder übernehmen ab jetzt nun selbst die Pflege der Pflanzen und ernten später natürlich auch das frische Gemüse. Angepflanzt wurden neben Eisbergsalat und Rote Beete auch Mangold, Karotten, Gurken, Radieschen und Kohlrabi.

Im Jahr 2008 wurde die Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs. Gemüsebeete für Kids.“ von der EDEKA-Stiftung ins Leben gerufen. Die Idee: Wenn Kinder ihr eigenes Gemüse säen, pflegen,
ernten und gemeinsam essen, verändert das ihre Einstellung zu Lebensmitteln und verbessert ihre Ernährungsgewohnheiten.

Das Erleben von Natur mit allen Sinnen und der selbstverständliche Umgang mit Erde, Wasser und Saatgut ermöglichen eine prägende Erfahrung, die die Kleinen gerade in größeren Städten viel zu selten machen können.

Der Edeka in Gablenz ist einer von über 500 Märkten bundesweit, die sich an diesem Projekt beteiligen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar