-w- Schluss mit Lustig!

Christian Haase stürzt sich in eine neue Dekade. Mit seinen (bald) 30 Jahren hat er nun bereits mehr als die Hälfte seines Lebens im Rock’n Roll-Business zugebracht. Seine Entwicklung vom Pennäler-Rocker zum Local-Hero, vom Gundermann-Interpreten zum von der Musikwelt ernsthaft wahr genommenen deutschsprachigen Songpoeten erlebte ihren Ritterschlag mit dem Erscheinen seines ersten Albums „Bleiben“ im Jahr 2004, das Haase in die Oberliga der deutschen Liedermacherszene aufrücken ließ.

Seither holten sich bekannte Bands und Interpreten wie Silly, Barbara Thalheim und sogar Schauspieler Axel Prahl den nimmersatten Sänger Haase für Gastauftritte auf die Bühne. Mit dem Produzenten namhafter Acts René Schostak an der Gitarre, der blonden Powerfrau Tina Powileit („MonaLise“ und Gundermann) und Bassistin Daniela Schwabe feiert Haase seinen 30. Geburtstag am 1. April im Neu-Helgoland in Berlin-Müggelheim mit Band und am 2. April mit einem Solo-Konzert in der Leipziger Moritzbastei!