-w- Tag der offenen Tür im Bethanien

Nicht nur das Wetter auch die Zeisigwaldkliniken Bethanien haben sich am Samstag von ihrer besten Seite gezeigt.

Viele Chemnitzer nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort von den Bedingungen und den neusten Errungenschaften im medizinischen Alltag zu überzeugen.

Im vorbereiteten OP-Saal der Orthopädie drängte sich das Zehnfache der sonst üblichen Personenzahl um den Patienten.

Der schon traditionelle Tag der offenen Tür findet alle 2 Jahre statt und stand 2012 unter dem Motto Patientensicherheit.

Diese fängt beim „einfachen“ Reinigen der Hände an … Mit Kontrastmittel versetzt konnte dies unter der UV-Lampe dann selbst nachgeprüft werden.

Doch nicht nur Sicherheit und medizinische Kompetenz sind in den Zeisigwaldkliniken oberstes Gebot.

Geborgenheit und Verständnis, persönliche Betreuung oder einfach Zeit zum Gespräch haben, gehören ebenso dazu.

Unterstützung hierfür finden Patienten und Fachpersonal gleichermaßen bei den grünen Damen, die auch bei diesem grossen Besucherandrang ihren Dienst versahen.

Interview: Michael Veihelmann – Öffentlichkeitsarbeit Zeisigwaldkliniken Bethanien

In den fünf Fachkliniken stehen den Patienten für den medizinischen Notfall 320 Betten zur Verfügung. Seit März dieses Jahres ist die Poliklinik am Zeisigwald mit ihren 5 Fachpraxen in den Krankenhauskomplex integriert.

Die Besucher konnten sich hier am Samstag unter anderem über gastroskopische Untersuchungen informieren. Doch nicht nur praktische Demonstrationen wurden genutzt.

Grosses Interesse herrschte bei den Fachvorträgen des medizinischen Personals und auch der Nachwuchs kam nicht zu kurz.

Das betraf sowohl die dreijährige Ausbildung zu Kranken- und Altenpfleger in der eigenen Fachschule wie auch den Besuchernachwuchs. Dieser konnte sich fern ab vom Klinikalltag so richtig austoben. Schließlich befand er sich in den Zeisigwaldkliniken Bethanien stets in guten Händen…