Waffenalarm am Dresdner Uniklinikum

Donnerstagnachmittag kam es im Uniklinikum zu einem Polizeieinsatz. Einem Hinweis zu Folge, soll sich ein Mann mit einem Gewehr in ein Gebäude der Uniklinik begeben haben. +++

Dresdner Polizeibeamte begaben sich umgehend zur Prüfung ins Uniklinikum. Der geschilderte Sachverhalt bestätigte sich vor Ort nicht.

Die Beamten suchten zum einem nach einer Person, auf welche die Beschreibung passte. Zum anderen überprüften sie das Gebäude auf eine mögliche Waffe.

Zeitgleich wurde die Zeugin (36) nochmals befragt. Sie hatte einen Mann mit einem dunklen, länglichen Gegenstand im Kinder- und Frauenzentrum gesehen. Anhand der Personenbeschreibung konnte der Mann ausfindig gemacht werden. Doch der Verdacht, er hätte eine Waffe bei sich gehabt, bestätigte sich in keinster Weise.

Vielmehr ist der 46-jährige Bühnentechniker einer Theatergruppe, welche im Haus ein Puppenpiel aufführte. Als die Zeugin ihn beobachtete, brachte er gerade das Ständerwerk der Beleuchtung in den Vorführraum.

Insgesamt waren 14 Beamte im Einsatz.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!