„Wahl.Kreis.Check“ – Verkehrsberuhigte Äußere Neustadt

Dresden - Wie soll sich Dresden in den kommenden fünf Jahren entwickeln und verändern? Auf diese Frage können die Bürger am 26. Mai direkt Einfluss nehmen, indem sie mit ihrer Stimme den neuen Stadtrat wählen. In den kommenden Tagen stellt mein Kollege Lucas Böhme Ihnen die 77 Spitzenkandidaten der 7 etablierten Parteien und Wählervereinigungen im "Wahl.Kreis.Check." vor.

Wahlkreis 2

In knapp zwei Wochen haben die Dresdner und Dresdnerinnen wieder die Wahl: wie soll unsere Stadt in den kommenden fünf Jahren aussehen, sich verändern und entwickeln? Auch in Wahlkreis 2 sind rund 41.500 der insgesamt 50.900 Anwohner aufgefordert ihre Stimme abzugeben. Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 dominierten hier Bündnis 90/Die Grünen, dicht gefolgt von der CDU und den Linken.

Wir haben die Spitzenkandidaten zum folgendem Brennpunktthema im Wahlkreis befragt:

Soll die Äußere Neustadt zur verkehrsberuhigten Zone werden?

 

Im Beitrag gibt es die Antworten von:

Vincent Drews (SPD)

Gunter Thiele (CDU)

Lydia Streller (FDP)

Caroline Lentz (LINKE)

Tina Siebeneicher (GRÜNE)

Martin Plötze (AfD)

Torsten Küllig (FREIE WÄHLER)

 

Playlist: Alle Folgen vom Wahl.Kreis.Check