Wahlbenachrichtigungen für OB-Wahl werden verschickt

Dresden - Seit vergangenen Freitag werden die Wahlbenachrichtigungen für die Oberbürgermeisterwahl in Dresden am 12. Juni verschickt.

© SACHSEN FERNSEHEN

Die erhaltene Wahlbenachrichtigung gilt auch für einen möglichen zweiten Wahlgang am 10. Juli. Bis zum 22. Mai sollten alle Benachrichtigungen bei den wahlberechtigten Dresdnern eingegangen sein. Unter anderem wird in dem Schreiben das zuständige Wahllokal genannt, sowie über die Barrierefreiheit des entsprechenden Lokals informiert. Schon vor Eingang der Wahlbenachrichtigung kann die Briefwahl, bevorzugt online, beantragt werden. Wurde für den ersten Wahlgang die Briefwahl beantragt, dann muss dies für den zweiten Wahlgang nicht noch einmal gemacht werden, sie wird von Amts wegen an die angegebene Adresse zugestellt. Für Fragen zur Oberbürgermeisterwahl steht seit gestern ein Bürgertelefon zu Verfügung. Die Wahlbehörde ist bei Fragen auch online erreichbar. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.