Wahlkampf Höhepunkt in Leipzig

Zehn Tage vor der Landtagswahl sind die
Politiker aller Parteien verstärkt im stadtgebiet unterwegs.Weitere Informationen finden Sie unter www.leipzig-fernsehen.de. +++

Am Mittwochabend schaute der Leipziger CDU-Kandidat Robert Clemen zusammen mit dem sächsischen Finanzminister Georg Unland im Bastelladen „Tüpfelhausen“ in Leutzsch vorbei. Unland lobte die Arbeit in dem Kreativzentrum:

Am Donnerstagvormittag ging Landtagskandidat Dietmar Pellmann von den Linken in seinem Wahlkreis in Grünau auf Stimmenfang. Zusammen mit dem Bundesvorsitzenden der Partei Bernd Riexinger kam er auf der Stuttgarter Allee mit Anwohnern ins Gespräch. Auf die Frage wie sich Sachsen entwickelt hat, kritisierte der Parteivorsitzende vorallem die bisherige Lohnpolitik.

Unterdessen besuchte der sächsische Wirtschaftsminister und FDP-Kandidat Sven Morlok das Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen im Gewerbepark Nordost. Wie wir bereits berichteten will der weltweit aktive Konzern den Leipziger Standort komplett schließen, etwa 250 Mitarbeiter würden ihre Jobs verlieren.