Wahrzeichen Dresdens geschändet: Goldener Reiter ohne Schwert

Die vier alkoholisierten Täter im Alter zwischen 20 und 22 Jahren hatten am 17. Juli um 5.40 Uhr das Schwert des Denkmals abgebrochen. Sie wurden nach einem Zeugenhinweis durch die Einsatzkräfte gestellt. +++

Dabei führten sie noch die Schwertscheide von „August dem Starken“ mit sich. Dem Reiter verblieb lediglich der Schwertgriff.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar