Waldenburg: Unklarer Unfallhergang

Eine 54-jährige Frau meldete am Dienstagnachmittag dem Polizeirevier Glauchau einen Verkehrsunfall, der sich bereits am Mittag ereignet hatte.

Gegen 12.10 Uhr befuhr die Frau mit ihrem schwarzen Opel Astra die Altenburger Straße aus Richtung Markt in Richtung Ortsausgang. Sie fuhr verkehrsbedingt langsam. In Höhe des Hausgrundstücks 9 hörte die 54-Jährige einen lauten Knall und bemerkte, dass der rechte Außenspiegel des Astra umgeklappt war. Gleichzeitig sah sie auf dem Fußweg zwei Mädchen, wovon eine hockte und sich beim Aufstehen die rechte Hüftseite hielt. Die 54-Jährige sprach die beiden an und fragte, ob sie verletzt seien, was von den Mädchen verneint wurde. Danach fuhr die Opel-Fahrerin weiter, kehrte aber kurze Zeit später an die vermeintliche Unfallstelle zurück, da sie an ihrem Fahrzeug Schäden festgestellt hatte, die sich auf ca. 1 000 Euro beziffern. Die beiden Mädchen waren nicht mehr vor Ort, konnten von der Frau aber folgendermaßen beschrieben werden:

1.Mädchen:
ca. 15-16 Jahre,
ca. 1,65 m bis 1,70 m groß,
schwarze, abgestufte Haare,
trug eine schwarze Strickjacke, evtl. mit pinkfarbenen Streifen, und schwarze Jeans,
sprach einheimischen Dialekt

2.Mädchen, welches stürzte:
ca. 14-15 Jahre,
ca. 1,55 m bis 1,60 m groß,
mittelblonde, abgestufte Haare,
trug ein dunkelbraunes Oberteil, evtl. zweifarbig, und eine hellere blaue Jeans mit silberfarbenem Gürtel,
sprach ebenfalls einheimischen Dialekt

Wer hat den geschilderten Sachverhalt gesehen und kann Angaben dazu bzw. zu den Mädchen machen? Wer kennt die Mädchen? Auch das Mädchen selbst, welches stürzte und möglicherweise doch verletzt wurde, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden. Unter Telefon 03763 64-0 nimmt das Polizeirevier Glauchau Hinweise entgegen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!