Waldschlößchenbrücke: Fahrbahn wird betoniert

Auch in der 34. Kalenderwoche gehen die Arbeiten an der Waldschlößchenbrücke weiter. Noch immer wird der Stahlüberbau gegen Korrosion geschützt. Außerdem wird der erste Abschnitt der Fahrbahnplatte betoniert. +++

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse
Auf dem Wochenprogramm stehen wie zuvor Korrosionsschutzarbeiten am Stahlüberbau der Brücke. Außerdem bereiten die Bauarbeiter im Stromfeld über der Elbe den ersten Abschnitt der Fahrbahnplatte zur Betonierung vor. Am Mittwoch, 24. August, wird hier von beiden Elbseiten in einem Zeitraum von ca. 14 Stunden betoniert.
Im Altstädter Vorland erfolgen für den zweiten Abschnitt der Betonfahrbahnplatte Schalungsarbeiten. Die Verschub-Ebene, auf der das Stromfeld zum Einschwimm-Ort gelangte, wird weiter zurückgebaut.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse
In den Tunnelröhren und im Betriebsgebäude installieren die Fachleute die Tunnelbetriebstechnik. An der Stauffenbergallee stehen Arbeiten an der Fahrbahnplatte und an den Tunnelrampen an. Nachdem südlich der Radeberger Straße/Charlottenstraße die Versorgungsleitungen verlegt wurden, sind nun die Leitungsgräben auf der nördlichen Seite der Radeberger Straße vorzubereiten. Deshalb rollt der Verkehr über die bereits vorbereitete provisorische Fahrbahn. Am Bautzner Ei hingegen wird die Behelfsfahrbahn zurückgebaut. Die Herstellung der Brüstungsmauer entlang der südlichen Bautzner Straße geht weiter.
Am Elbhang sind Erdbauarbeiten zur Hanggestaltung und zum Anlegen der Wege nötig.

Verkehrshinweise
Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist an der Brückenbaustelle befahrbar. Geringfügige Beeinträchtigungen können auftreten, wenn ein Kran von der Fahrbahn aus einen Mast für die Verkehrssteuerungsanlage aufstellt.
Der Elberadweg wird auf der Altstädter Seite an den Wochenenden und tageweise auch in der Woche durch die Baustelle geführt, sonst über das Käthe-Kollwitz-Ufer. Radfahrer beachten bitte die jeweilige Beschilderung.
An der Radeberger Straße/Charlottenstraße ist die Verkehrsführung geändert. Autos rollen einspurig mit Ampelregelung. Die Waldschlößchenstraße ist bis zur Einmündung Arndtstraße bzw. Straße Am Brauhaus für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Ebenso sind die Arndtstraße und die Straße Am Brauhaus frei befahrbar. Eine Verbindung zwischen Radeberger Straße und Waldschlößchenstraße besteht noch nicht.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar