Walter-Oertel-Straße wird saniert

Ab 8. September wird die Walter-Oertel-Straße zwischen der Einmündung Georg-Landgraf-Straße und Kreuzung Barbarossastraße saniert.

Die Fahrbahn erhält laut Stadt Chemnitz eine neue Asphaltdecke. Die angrenzenden Parkflächen und Gehwege werden vom Grund her erneuert. Gleichzeitig mit dem Straßenbau erfolgt die Sanierung des Mischwasserkanals.

Während der Arbeiten gibt es eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr.
Anliegern wird, soweit es die Baustellenbedingungen zulassen, die Zufahrt ermöglicht.

Die Bauzeit ist für zwei Monate geplant. Die Baukosten für die gesamte Maßnahme betragen 140.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung