Wanderungssaldo: Sachsen im Plus

“Von Januar bis Juni hatten wir den ersten positiven Halbjahres-Wanderungssaldo seit 15 Jahren“, so Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok. +++

Der positive Halbjahrestrend für Sachsen bei der Zu- und Abwanderung setzt sich fort: Im Juli 2012 sind 81 Menschen mehr nach Sachsen zugezogen als abgewandert sind.

„Von Januar bis Juni hatten wir den ersten positiven Halbjahres-Wanderungssaldo seit 15 Jahren“, so Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok. „Dass sich diese Entwicklung verstetigt, ist sehr erfreulich und bestätigt erneut: Es lebt sich gut in Sachsen, der Freistaat ist attraktiv – als Wohn-, Lern- und Arbeitsort.“

In allen bisherigen Monaten des laufenden Jahres war der Wanderungssaldo günstiger als im jeweiligen Vorjahresmonat. 2011 erreichte Sachsen mit einem Plus von 3.652 Personen zum ersten Mal seit 1997 einen positiven Wanderungssaldo.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar