Wanted: Chemnitzer Reifenstecher

Chemnitz – Der Reifenstecher – seit knapp zwei Jahren treibt er in Chemnitz sein Unwesen, sehr zum Ärger der Autofahrer.

Knapp 500 Fahrzeuge sind ihm bereits zum Opfer gefallen. Über die Motivation des Reifenstechers wurde besonders in den sozialen Netzwerken viel diskutiert, denn ein Großteil der betroffenen Pkw war verkehrswidrig abgestellt. Dass er mit seinem Handeln nicht nur einen erheblichen Sachschaden von bisher sage und schreibe rund 70.000 Euro angerichtet hat, sondern auch in Kauf nimmt, dass die Fahrzeugbesitzer sich in Gefahr bringen, scheint ihm dabei nicht bewusst oder schlichtweg egal zu sein. Ein Grund mehr für die Polizei, eine Belohnung für Täterhinweise auszuloben, die zur Ergreifung des Reifenstechers führen.

Im Okober 2016 wurde die Belohnung auf 3.000 Euro festgelegt. Da die bisherigen Hinweise jedoch nicht zur Ergreifung des Täters/der Täter geführt hat und die Sachbeschädigungen weiterhin andauern, wurde die Belohnung nun in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz auf 5.000 Euro erhöht.

Wer hat den Reifenstecher gesehen? Er war bisher hauptsächlich im Stadtzentrum, in Gablenz, auf dem Sonnenberg und Kaßberg sowie im Lutherviertel unterwegs und hat mindestens einen Reifen an geparkten Fahrzeugen zerstört.