Warnstreik am Chemnitzer Klinikum

Das Klinikum Chemnitz ist am Mittwoch erneut bestreikt worden.

Betroffen waren diesmal die Küchwaldkliniken an der Bürgerstraße. Rund 80 Arbeitnehmer legten von den frühen Morgenstunden bis 15 Uhr ihre Arbeit nieder.

Es war der erste Warnstreik am Standort Küchwald überhaupt. Die Versorgung der Patienten wurde trotz des Warnstreiks gewährleistet.

Interview: Harald Krause – ver.di Chemnitz

Die Verhandlungen zwischen Klinikum Chemnitz und Arbeitnehmervertretung zu einem neuen Haustarifvertrag sind seit Februar ins Stocken geraten.

Für Donnerstag ist ein erneuter Warnstreik, diesmal für den Standort Flemmingstraße angekündigt.