Warnstreik an Chemnitzer Klinikum ausgeweitet

Dabei sind dieses Mal Mitarbeiter von allen fünf Klinikstandorten gleichzeitig auf die Straße gegangen.

Am Mittag zogen rund 160 Krankenschwestern und Pfleger vom Klinikum über die Leipziger Straße in Richtung Innenstadt. Mit einer Kundgebung vor dem Rathaus verliehen sie ihrer Forderung nach einer einheitlichen Bezahlung Nachdruck.

Interview: Wolfram Hennig-Rüitz – Tarifkommissionsmitglied

Laut der Gewerkschaft ver.di werden die Mitarbeiter des Klinikums nach drei unterschiedlichen Tarifen bezahlt.

Auch am Dienstag sollen die Warnstreiks fortgesetzt werden. Bereits vergangene Woche haben Pfleger und Krankenschwestern einzelner Stationen die Arbeit niedergelegt.