Warnstreik bei Edeka in Chemnitz angelaufen

Seit Dienstagmorgen streiken die Beschäftigten des Edeka Auslieferungslagers in Chemnitz, um ihren Forderungen in den laufenden Tarifverhandlungen Nachdruck zu verleihen. +++

 

Sie fordern eine Entgelterhöhung in Höhe von 6,5 %,  jedoch mindestens 120 € sowie einen Zuschlag von 15 € bei einer 12monatigen Laufzeit.  

„Einerseits ständig steigende Arbeitsbelastungen, familienunfreundliche Arbeitszeiten und auf der anderen Seite sinkende Realeinkommen werden wir nicht akzeptieren“, so die Verhandlungsführerin Annelie Schneider.  

„Es muss der Arbeitgeberseite klar werden, das die Beschäftigten für ihre Forderungen weiter kämpfen werden, wenn in der Tarifverhandlung am 21.06.2013 kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt wird“, so Schneider weiter.  

Der Warnstreik wird noch bis 12.00 Uhr vor Edeka auf der Winkelhofer- Straße in Chemnitz stattfinden.

Quelle: ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar