Warnstreik der Lehrer in Chemnitz

In den Chemnitzer Schulen ist es am Donnerstag aufgrund des Warnstreiks der Lehrer zu massiven Unterrichtsausfällen gekommen.

Rund 2.500 streikende Lehrer haben sich heute Vormittag auf dem Gelände der Messe Chemnitz zu einer Kundgebung versammelt.

Die Gewerkschaften sehen im Haushaltsentwurf der Staatsregierung eine drastische Mehrbelastung der Schulen im Freistaat.

Sie fordern neben der Erhöhung der Attraktivität des Lehrerberufes in Sachsen auch eine bessere Altersteilzeitregelung.

Interview: Jens Weichelt – Sächsischer Lehrerverband e.V.

Nach Angaben der Gewerkschaft GEW haben sich dreiviertel der Lehrer aus Chemnitz und Umgebung an dem Warnstreik beteiligt.