Warnstreik im öffentlichen Personennahverkehr in Sachsen endgültig abgewendet

Nach der Ankündigung von Streiks in dieser Woche hat der Arbeitgeberverband eingelenkt und ein kompromissfähiges Angebot vorgelegt. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Warnstreik im öffentlichen Personennahverkehr (Regionalverkehr) Sachsen abgewendet

Der Arbeitgeberverband hat mit folgendem neuen Angebot:

– Für den Zeitraum 01.09.2012 bis 31.12.2012 eine Einmalzahlung in Höhe von 340 € für Arbeitnehmer, 200 € für Auszubildende.
– Ab dem 01.01.2013 eine Sockelanhebung um 85,00 € (Arbeitnehmer und Auszubildende). 
– Ab dem 01.01.2014 eine lineare Anhebung um 2,5 % (Arbeitnehmer und Auszubildende) bis 31.12.2014, Gesamtlaufzeit 28 Monate.

einen Kompromiss möglich gemacht.

Die ver.di-Tarifkommission hat heute das Angebot mit einer Erklärungsfrist bis zum 17.12.2012 angenommen.
In dieser Erklärungsfrist sind die ver.di-Mitglieder aufgerufen, ihre Meinung der Tarifkommission mitzuteilen.

 
Quelle: verdi

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar