Warnstreik in Chemnitz

Durch den Warnstreik im öffentlichen Dienst sind am Donnerstag in Chemnitz zahlreiche städtische Einrichtungen betroffen gewesen.

So blieb die KiTa an der Schulstraße ganztägig geschlossen. In anderen städtischen Kindertagesstätten und Horten hatte man Notgruppen eingerichtet.

Komplett geschlossen blieb am Donnerstag das Bürgerzentrum der Stadt Chemnitz im Bürgerhaus am Wall. Unter der Behördennummer 115 war das Amt dennoch erreichbar.

Auch die Stadtreinigung war von Arbeitsniederlegungen betroffen. Laut ASR beteiligten sich rund 50 Mitarbeiter am Warnstreik. Betroffen waren alle Bereiche, von der Entsorgung über die Stadtreinigung bis zur Verwaltung.