Warnstreik in Schlössern der Region Chemnitz

Chemnitz – Am Pfingstsonntag treten die Beschäftigten der Schlösser Augustusburg, Scharfenstein sowie Schloss und Park Lichtenwalde in einen ganztägigen Warnstreik.

© Sachsen Fernsehen

Damit wird laut der Gewerkschaft ver.di auf den Abbruch der Tarifverhandlungen durch die Arbeitsgeberseite nach drei ergebnislosen Runden reagiert. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag, der sich an dem der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH orientiert. Dies lehnt die Geschäftsführung der „Sehenswerten Drei“ allerdings ab.

Die drei Schlösser in Augustusburg, Scharfenstein und Lichtenwalde sollen laut der gemeinsamen Betriebs GmbH am Pfingstsonntag von 9:30 Uhr bis 18 Uhr durchgängig und im vollen Umfang geöffnet bleiben. Auch die Pfingstkonzerte finden regulär statt.