Warnstreiks werden fortgesetzt

Chemnitz – Der Arbeitskampf der IG Metall geht in dieser Woche weiter.

Am Montagmittag waren erneut die Beschäftigten der Frühschicht der Volkswagen Sachsen GmbH Motorenwerk Chemnitz zum Warnstreik aufgerufen. Die IG Metall fordert 6 Prozent mehr Geld und strebt darüber hinaus eine Angleichung der Arbeitszeiten zwischen Ost und West an. Da die Arbeitgeber bisher nicht auf die Forderungen eingehen, sind für die kommende Woche weitere Warnstreiks in der Metallbranche geplant.