Warnstreiks in Leipzig – Altenpfleger fordern mehr Gehalt

Montagvormittag im Leipziger Altenpflegeheim „Angelikastift“: Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter des Altenpflegeheims zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

Grund dafür seien die gescheiterten Tarifverhandlungen zwischen dem Maternus-Konzern und der Gewerkschaft in der vergangenen Woche.

Nach ersten Angaben fordern die Mitarbeiter ca. 20 Prozent mehr Lohn und vor allem einen Haustarifvertrag.