Wartungsarbeiten am Tunnel Bramschstraße

Vom 23. April bis zum 27. April führt das Straßen- und Tiefbauamt Wartungsarbeiten am Tunnel Bramschstraße im Stadtteil Cotta durch. Dabei kommt es zu wechselseitigen Sperrungen beider Tunnelröhren. +++

Die Nordröhre (stadtauswärts) ist vom 23. April bis zum 25. April, die Südröhre (stadteinwärts) vom 26. April bis 27. April gesperrt. In dieser Zeit können Autofahrer die jeweils freigegebene Röhre in beide Richtungen nutzen.

Mit einer Vollsperrung ist in den Nachtstunden vom 24. April zum 25. April von 22 Uhr bis 5 Uhr zu rechnen. In der folgenden Nacht wird der Tunnel von 22 Uhr bis 2 Uhr ebenfalls voll gesperrt. In beiden Nächten erneuern Fachleute das Leitsystem und überprüfen die Havariesteuerung. Außerdem nehmen die Techniker die Sicherheitsanlagen unter die Lupe. Dazu gehören zum Beispiel die Brandmelder, die Notrufeinrichtungen und die Verkehrssteuerung. Belüftung und Abwasseranlagen stellen die Techniker ebenfalls auf den Prüfstand und reparieren kleine Mängel. Neben der Tunnelbeleuchtung und den Tunnelwänden reinigen die Arbeiter auch Schlitzrinnen und Notgehwege.  

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!