Warum kehren immer mehr Dresdner der Kirche den Rücken?

Mit rund 2.000 Austritten hat Dresden in 2014 die höchste Zahl seit 1996 verzeichnet. Superintendent Christian Behr spricht bei DRESDEN FERNSEHEN über Ursachen und Konsequenzen. +++

Auch bei der evangelisch-lutherischen Kirche ist die Zahl der Kirchenaustritte auf das zweieinhalbfache angestiegen.

Behr räumt Fehler in der Kommunikation der steuerlichen Veränderungen ein. Aus diesen Fehlern möchte die evangelische Kirche allerdings für die Zukunft lernen.

Nur in den ersten fünf Jahren nach der Deutschen Einheit wurden mehr Kirchenaustritte registriert. Auch damals soll laut der Stadt Dresden eine Umstellung des Kirchensteuerverfahrens die Ursache gewesen sein.


Im Video sehen Sie das Interview mit Christian Behr, Superintendent im Kirchenbezirk Dresden-Mitte.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar