„Was bringt uns Europa?“

Am kommenden Montag diskutieren sächsische Schülerinnen und Schüler über Chancen, die sich Jugendlichen im vereinten Europa bieten.

Im Rahmen einer interaktiven Podiumsdiskussion im Plenum des Sächsischen Landtages wird unter der Überschrift „Was bringt uns Europa?“ über die vielfältigen Möglichkeiten des Schüleraustausches, des Studiums, der Ausbildung oder des Berufs in Europa informiert. Den Fragen von circa 200 Jugendlichen steht unter anderem der Staatsminister Hermann Winkler Rede und Antwort.

Die Veranstaltung findet anlässlich des 50. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge statt. Am 25. März 1957 wurden mit dem EWG-Vertrag die Grundlagen zur europäischen Integration gelegt.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Sachsen!