Was kauften die Chemnitzer vom Begrüßungsgeld?

Heute vor 17 Jahren startete die Reisewelle der damaligen DDR Bürger in Richtung Westen.

Für die kommunistische Regierung war das damals der Anfang vom Ende, für die DDR Bürger die erste Möglichkeit in den Westen Deutschlands zu reisen. Das taten auch viele Chemnitzer. Empfangen wurden sie damals mit Hupkonzerten, kleinen Geschenken und 100 D-Mark Begrüßungsgeld. Gunnar Baumann fragte nach, was sich die Chemnitzer dafür kauften.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar