Wasserballerinnen für Playoffs qualifiziert

Die Wasserball-Frauen des Schwimmclubs Chemnitz haben am Samstag in der 1. Bundesliga einen Heimsieg gefeiert.

Gegen den Tabellenletzten ETV Hamburg siegten die Chemnitzerinnen mit 12:8. Den Grundstein für den Erfolg legte der SCC in der ersten Halbzeit. Das jüngste Team der Liga zeigte sich trotz des Ausfalls wichtiger Spielerinnen überlegen. Mit 4:2 ging es in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Chemnitzerinnen treffsicherer. Erst gegen Ende der Partie wurde das Spiel aufgrund des Kräfteverschließes ausgeglichener.

Mit dem 5. Saisonsieg hat der SC Chemnitz erstmals die Teilnahme an den Meisterschafts-Playoffs erreicht. Den 3. Tabellenplatz kann den Chemnitzer Wasserballerinnen niemand mehr streitig machen.

Im letzten Heimspiel der regulären Spielzeit trifft der SCC bereits am Samstag auf den Tabellenvierten aus Bochum.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar