Wasserballmeisterschaft in Chemnitz

Die A-Juniorinnen des SC Chemnitz haben bei den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in der Schwimmhalle des Sportforums das Podium knapp verpasst.

Die Chemnitzerinnen spielten stark in der Gruppenphase und schlossen nach drei Siegen als Erste ab.

Angefeuert durch zahlreiche Zuschauer lief es dann am Sonntag nicht mehr so rund.

Zunächst verloren die Chemnitzer Juniorinnen trotz Führung knapp mit 12:13 gegen das Team aus Hannover. Schließlich mussten sich die SC Chemnitz-Wasserballerinnen im Spiel um Platz 3 geschlagen geben.

Gegen Bayer Uerdingen fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung. Denkbar knapp hatten die Chemnitzerinnen letztendlich mit 9:10 das Nachsehen.

Den Siegerpokal des Turniers um die Deutsche Meisterschaft der A-Juniorinnen konnte das Team aus FS Duisburg entgegen nehmen. Sie hatten im Finale Hannover besiegt.