Wasserpegel der Spree steigt bedrohlich, Elbe im Normalbereich

In Bautzen wurde bereits Alarmstufe 3 ausgerufen, die Feuerwehr befindet sich in Alarmbereitschaft. +++

Der Wasserstand der Spree ist in Bautzen in den letzten Stunden bedrohlich gestiegen. Am Donnerstagmorgen wurde ein Pegel von 3,37 Meter gemessen und die Alarmstufe 3 ausgerufen. (Bei 3,80 Meter gilt Alarmstufe 4). Feuerwehr und Katastrophenschutz sind in Bereitschaft. Es wird in den nächsten Stunden mit einem weiteren Ansteigen des Pegels gerechnet.

Mehr Informationen zu den Pegelständen erhalten Sie unter http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/wasser/7806.htm

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar