Wasserrohrbruch in Südvorstadt: Reparaturarbeiten dauern an

Die Vollsperrung der Kreuzung Lößniger Straße und Kantstraße bleibt vorerst weiter bestehen.

Im Zuge der Arbeiten an einem Wasserrohrbruch vom vergangenen Donnerstag, dem 6. Mai 2010, stellte die KWL umfangreichere Schäden als ursprünglich angenommen fest. So müssen nicht nur die geborstene 60 Zentimeter starke Trinkwasserleitung, sondern auch ein beschädigter Abwasserkanal und ein Fernwärmeschacht erneuert werden. Wie lange die Arbeiten andauern, ist noch offen.

Die Kreuzung in der Lößniger Straße und Kantstraße bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die angrenzenden Straßen in der Südvorstadt umgeleitet. Die KWL bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.