Wassersportler-Bus im Regen getauft

Annaberg-Buchholz/ Flöha (MP). Unter dem Motto ‚Nähe tut gut‘ werden ab sofort der Kanusportverein 1928 Flöha e.V. und die Stadtwerke Annaberg-Buchholz gemeinsame Wege gehen.

Die langfristige regionale Vereinsförderung des Annaberger Energieversorgers steht nun nicht mehr nur auf dem Papier, sondern wird seit Anfang Mai auch im neu gestalteten Vereinsbus der Wassersportler aus Flöha-Plaue sichtbar.

„Mit den Annaberg-Buchholzer Stadtwerken hat der Verein einen zuverlässigen und kompetenten Partner gefunden, welcher die Arbeit des KSV Flöha im Nachwuchs- und Breitensport zu würdigen versteht und dies auch für sein regionales Werbekonzept nutzen wird“, so der Vereinsvorsitzende Christian Rößler.

Der u.a. mit Weltmeisterin Anne Knorr (2011 in Szeged) designte Bus ist eine von mehreren Überraschungen, für welche sich der Vereinsvorstand zum 85. jährigen Vereinsjubiläum für seine Mitglieder stark gemacht hat. Mehr wollte der Vorsitzende dazu noch nicht verraten.